Retrofit: Empfangshalle in einem Flughafen

Bei einem Flughafen in Deutschland wurde bei einem Lüftungsgerät ein alter riemengetriebener Ventilator ersetzt. Die neuen Ventilatoren der ECFanGrid regeln eine Luftmenge von 50.000 m³ pro Stunde im relevanten öffentlichen Bereich des Terminals. Dabei fungiert das ECFanGrid-Schaltschranksystem als zentraler Anschlusspunkt für alle Ventilatoren. Darüber hinaus erfolgt eine effizientere und gleichmäßigere Anströmung nachgeschalteter Komponenten wie Filter und Wärmetauscher. Ferner konnte das Leitblech des Riementriebventilators eliminiert werden, was die Druckverluste deutlich reduziert. Bei einer um 44% gesteigerten Energieeffizienz können nun jährlich ca. 40 Tonnen CO2 eingespart werden. Der Austausch des Ventilators konnte innerhalb von nur fünf Tagen durchgeführt werden. Die Amortisationszeit beträgt bei diesem Umbaubeispiel nur 2,3 Jahre.

 

ECFanGrid Anwendung in einem Flughafen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.